BvCW – Bedarf an Medizinalcannabis-Importen soll 2020 um 37% auf 28.455kg wachsen

BRANCHENVERBAND CANNABISWIRTSCHAFT E.V. (I.G.) – BEDARF AN MEDIZINALCANNABIS-IMPORTEN SOLL 2020 UM 37% AUF 28.455 KG WACHSEN
CORONABEDINGTE SKEPSIS ÜBER GEPLANTEN 650 KG ANBAU IN DEUTSCHLAND

30.08.2020 – (Berlin) Aus einer aktuell veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage des MdB Dr. Schinnenburg und der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag geht hervor, dass der Import von medizinischem Cannabis stetig wächst und im Jahr 2020 mit beantragten* 28.455 kg einen neuen Höhepunkt erreichen soll.

 

Als Cannabiswirtschaft sehen wir einen anhaltenden, stetig wachsenden und stabilen Markt im Bereich des medizinischen Cannabis. Dies bestätigt unsere Prognosen“, so Dr. Armin Prasch, Vizepräsident und Fachbereichsleiter Medizinalcannabis des Branchenverband Cannabiswirtschaft. „Die erwartete Steigerung von rund 37% gegenüber 2019 führen wir auf die zunehmende Kenntnis von Ärztinnen und Ärzten in der therapeutischen Anwendung und eine verstärkte Nachfrage auf Patientenseite zurück, die sich durch die verändernde öffentliche Wahrnehmung gegenüber den Einsatzmöglichkeiten von Cannabis als Therapeutikum erklären könnte“, so Dr. Prasch weiter.

Für die inländische Produktion schliesst die Bundesregierung allerdings nun nicht mehr aus, „dass die in vielen Wirtschaftsbereichen anhaltenden Folgen der COVID-19 Pandemie einen zeitverzögernden Einfluss auf den Beginn der Lieferungen haben könnte“. Hierzu hatte die Bundesregierung 650 kg getrocknete Cannabisblüten für den Anbau 2020 in Deutschland beim International Narcotics Control Board (INCB) angegeben.

Wir vertreten auch eine Reihe von Importeuren, die diese Entwicklung begrüßen und sich den Herausforderungen eines anhaltend gesteigerten Bedarfs an medizinischen Cannabisprodukten stellen“, so Dr. Prasch (Vizepräsident BvCW). 

Die BvCW-Grafik darf unter Angabe der Quellen verwendet werden: “Grafik: © BvCW – Quelle: Bundesregierung – BTag Drs. 19/21416 – Stand: 08-2020″
Die BvCW-Grafik zum Download (inkl. Links) als .PDF – (ohne Links) als .PNG – (ohne Links) als .JPEG
*Anm.: Dies sind die vom BfArM beim INCB beantragten Höchstmengen für den möglichen Cannabisimport nach Deutschland. Die realen Importe weichen von dieser Antragstellung ab.

Die Pressemitteilung finden Sie als PDF-Datei hier.