Test Newsletter Import








Newsletter 03.01.2020


nEWSLETTER DER DEUTSCHEN

CANNABISWIRTSCHAFT

Zur Homepage & Imagefilm



Meldung der Woche 
Italien erlaubt Eigenanbau von Cannabis

27.12.2019.
Das Oberste Gericht in Italien erlaubt den Anbau von Cannabis in
kleinem Maße für den Eigengebrauch. Das Verbrechen des Anbaus von
Betäubungsmitteln in „kleinen Mengen, die im Inland für den
ausschließlichen Gebrauch des Erzeugers angebaut werden“ wird
ausgeschlossen. Das Urteil wurde am 19. Dezember gefällt. Maurizio
Gasparri, Senator von Forza Italia, sagte, das erste Gesetz, wenn sie an
die Macht käme, “wird das absurde Urteil des Gerichts aufheben”. Lesen
Sie weiteres zu dem Thema auf reuters.com.




Zahlen der Woche
Green Deal – 22 Tonnen CO2 pro Hektar

27.12.2019.
Der europäische Plan fordert zur Unterstützung der Bioökonomie, die
Schaffung einer Kreislaufwirtschaft, Investition in Forschung und
Entwicklung nachhaltiger Technologien, die Erhaltung der biologischen
Vielfalt, den Übergang zu grüner Energie und die Verringerung der
Umweltverschmutzung. 

„Die
europäische Politik muss endlich die relevanten wissenschaftlichen
Daten den sechs Jahrzehnten der irrationalen Stigmatisierung des Hanfs
vorziehen wird“, so das tschechische Hanf-Cluster CzecHemp. 

Kann Hanf als Schlüsselrolle für die Probleme der Agenda 2030 dienen? Einer Studie
von GoodEarth Resource PTY Ltd. zufolge, absorbiert ein Hektar
Industriehanf 22 Tonnen CO2. Das schnelle Wachstum von Hanf macht ihn zu
einem der schnellsten CO2 Energieumwandler, das effizienter ist als die
Agroforstwirtschaft. Lesen Sie weiters zu dem Thema auf HempToday.net.





Zitat der Woche  

„Ich
glaube, es wird weiter eine Droge sein, die viele interessiert, die
aber weiter verboten ist. Und ich befürchte, wir werden 2030 immer noch
ziemlich ähnliche Debatten führen wie heute.“ 

Daniela Ludwig (CSU), Drogenbeauftragte der Bundesregierung




Unternehmen der Woche
Henry’s HempHarvester

Nach
vier Jahren Forschung, Entwicklung und Produktion gelang es Heinrich
Wieker, Gründer und Inhaber von Henry’s HempHarvester, ein Anbaugerät
für die Ernte von industriellen Hanfblüten und -stämmen herzustellen.
Die Anschaffungskosten betragen 50.000€ und ist ein relativ günstige
Alternative zu massiven hanfspezifischen Mähdreschern. Weitere Details
entnehmen Sie aus dem folgenden Link: henryshempharvester.com




Weitere Meldungen

Fachtagung: Baustoffe aus Industriehanf
Die
Fachtagung vernetzt unterschiedliche Wissenträger*innen im Bereich
Nutzhanf und regt eine Machbarkeitsstudie / Pilotprojekt in Form eines
Bauprojektes zu „Nachwachsenden Rohstoffen im scheidenden
mitteldeutschen Braunkohlerevier“ an. Die Hochschule Merseburg stellt
ihre Tagungspräsentationen öffentlich zur Verfügung. Lesen Sie
weiteres zu dem Thema auf hs-merseburg.de
US-Bundesstaat Illinois legalisiert Cannabis als Genussmittel
Neben
der neu ausgerichteten Drogenpolitik hat Jay Robert Pritzker,
Gouverneur von Illinois, am Silvesterabend 11.017 Bürgerinnen und Bürger
begnadigt, die wegen geringer Vergehen im Zusammenhang mit Cannabis
verurteilt waren. Lesen Sie weiteres zu dem Thema auf derstandard.at.

Französische Ärzte fordern Genehmigung von Medizinalcannabis
Ein
Expertenausschuss, welcher im Auftrag der nationalen
Gesundheitsbehörden agierte, hat sich kurz vor Weihnachten für eine
Zulassung bei bestimmten Indikationen ausgesprochen. Lesen Sie weiteres
zu dem Thema auf aerztezeitung.de.

Göring-Eckardt fordert „reguliertes und überwachtes System“ für Cannabis
Die
Fraktionschefin der Grünen, Göring-Eckardt, betonte gegenüber der
Funke-Mediengruppe, dass die Verbotspolitik nur dem organisierten
Verbrechen was nütze. Es sei von Priorität, den Schwarzmarkt
auszutrocknen und den allgemeinen Jugend- und Gesundheitsschutz zu
stärken. Lesen Sie weiteres zu dem Thema auf morgenpost.de.




Jobs 

Berlin: Bunte Blüte – (Junoir) Sales Manager / und mehr

Berlin: Cannamedical Pharma GmbH – Head of Marketing / und mehr

Köln: Santiy Group – Kundenservice / und mehr

München: Futrue GmbH – Senior Product Manager International / und mehr

Konferenzen

20.-24.01.2020 CannaTech, Davos.

05.02.2020 Cannabis Europa Madrid, Madrid.

12.-13.02.2020 CANNX – The International Medical Cannabis Conference, Lissabon.

29.-31.03.2020 CannaTech, Tel Aviv.